MigraTour in Metz

MigraTour in Metz

MigraTour in Metz

Die Einwohner von Metz und Umgebung kommen aus mehr als 140 Nationen. Nicht zu vergessen die französischen Staatsbürgerinnen und –bürger, deren Eltern einst aus dem Ausland kamen, und die Personen mit doppelter Staatsbürgerschaft. Im grenznahen Metz kreuzten sich schon immer Völker und Kulturen: Das galt für die einstige Keltensiedlung Divodurum nicht weniger als für die spätere galloromanische Stadt Mettis, aus der im Mittelalter schließlich Metz wurde.