MigraTour in Luxemburg

Bahnhofsnostalgie und Ethnic Business

Der Rundgang beginnt am Hauptbahnhof. Im Viertel „Gare-Hollerich“ wohnen 82 % Ausländer, noch mehr als im Durchschnitt der Stadt, der mit 65 % schon bemerkenswert hoch ist. Die Vielfalt des Stadtteils erklärt sich vor allem aus der früheren Funktion als Industriestandort.