Städtenetz QuattroPole » Veranstaltungen » Alle Veranstaltungen » UNESCO Welterbetag in Trier

UNESCO Welterbetag in Trier

Trier – Eine Verbindung durch die Jahrhunderte

In diesem Jahr rufen die Deutsche UNESCO-Kommission und der UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V. zum 15. Mal den bundesweiten UNESCO Welterbetag am ersten Sonntag im Juni aus.

Porta Nigra

Porta Nigra

Wenn einmal pro Jahr der bundesweite UNESCO-Welterbetag stattfindet, hat Trier traditionellerweise gut lachen: Keine andere Stadt in Deutschland besitzt so viele antike Welterbestätten wie die einstige römische Hauptstadt an der Mosel. Und zugleich findet der Besucher in kaum einer anderen Stadt ein so vielfältiges Welterbe auf so engem Raum: Porta Nigra und Basilika, Dom und Liebfrauenkirche, Kaiser- und Barbarathermen, Amphitheater und Römerbrücke: Fast alle hundert Meter bietet Trier Bauwerke, die zum Staunen gemacht sind. Am 2. Juni stehen viele von ihnen bei kostenlosen Führungen im Mittelpunkt.

https://www.facebook.com/events/488242485046969/

Experten bieten auf kurzweilige und spannende Art einen Blick hinter die Kulissen: Welche neuen Erkenntnisse haben Archäologen in den vergangenen Monaten gewinnen können? Welche Aufgaben verbinden sich mit dem Welterbetitel? Welche Arbeiten an den Denkmälern sind für die Zukunft geplant? Darüber hinaus sind es nicht nur Bauwerke, die bewundert werden können: In der Schatzkammer der Stadtbibliothek wird ebenfalls ein Weltkulturgut allerersten Ranges vorgestellt: der „Codex Egberti“, der seit 2004 zum Weltdokumentenerbe zählt. Prunk und Pracht, Kunst und Macht – wie könnte man einen Tag glanzvoller verbringen?

In einem zeitlich aufeinander abgestimmten Parcours haben die Interessierten genügend Zeit, um nach jedem Kurzvortrag zum Treffpunkt der nächsten Führung zu spazieren. Los geht es um 10:30 Uhr an der Igeler Säule, gefolgt von Vorträgen in der Porta Nigra, der Stadtbibliothek, der Basilika und den Kaiserthermen. Auch der Dom und die Liebfrauenkirche sind Teil des Programms. Zusätzlich bietet die Trier Tourismus und Marketing GmbH den ganzen Tag über spannende Stadt- und Erlebnisführungen, z.B. um 18:00 Uhr den „Gladiator Valerius“ im Amphitheater.

Alle Führungen des Parcours sind kostenlos und dauern je eine halbe Stunde; lediglich in der Porta Nigra, den Kaiserthermen und der Stadtbibliothek ist der reguläre Eintritt zu zahlen. Zudem wird in der Basilika und in der Liebfrauenkirche um eine Spende gebeten. Eine Übersicht über alle Rundgänge gibt es im Flyer des UNESCO-Welterbetages, der bei den beteiligten Welterbestätten in Trier und in der Tourist-Information an der Porta Nigra ausliegt, und im Internet zum Runterladen unter www.trier-info.de/prospekte.
Das komplette Programm:
„UNESCO-Welterbe verbindet“
Kostenfreie Führungen im UNESCO-Parcours
(Dauer je Führung: ca. 30 Minuten)

10.30 Uhr Igeler Säule
11.30 Uhr Porta Nigra*
12.30 Uhr Stadtbibliothek* (Codex-Egberti)
13.15 Uhr Konstantin-Basilika
14.00 Uhr Konstantin-Basilika/Kasierthermen*
14.45 Uhr Dom / Stadtbibliothek* (Codex-Egberti) / Liebfrauenkirche
15.30 Uhr Igeler Säule
16.15 Uhr Dom / Liebfrauen-Basilika
* zzgl. regulären Eintritt

Veranstaltungsdetails

Art:
Exkursion / Führung
Datum:
02.06.2019
Ort:
Innenstadt Trier
centre-ville
54290 Trier