Städtenetz QuattroPole » Info » Grünbuch Green IT

Grünbuch Green IT

Wie können Stadtverwaltungen ihre CO²-Bilanz verbessern? Wie können sie ihre Bürger für den Klimawandel sensibilisieren? Das Grünbuch "Green IT" versammelt 21 strategische Maßnahmen.

Die Europäische Kommission bewertet die Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) als besonders effektives Mittel zur Bekämpfung des Klimawandels. So sollen die IKT die Realisierung folgender Ziele ermöglichen bzw. positiv beeinflussen:

  • den Übergang zu einer energieeffizienten und leistungsstarken Wirtschaft mit niedrigem CO²-Ausstoß
  • das Erreichen flächendeckender Verhaltensänderungen im öffentlichen Dienst wie auch im Privatsektor
  • die Reduzierung des Energieverbrauchs v. a. auf dem Dienstleistungssektor und die Erstellung quantitativer Daten über den Energiekonsum und -fluss.

Das Grünbuch schließt sich an die genannten strategischen Ziele an und fügt diesen einen weiteren Aspekt hinzu – die stärkere Einbindung der Bevölkerung in der Zielregion. Damit fügt sich die im vorliegenden Grünbuch vorgestellte Initiative nahtlos in die Logik einer „Agenda 21“ ein.

Es präsentiert in Form von Leitlinien Vorschläge für die Nutzung der GIKT in Stadtverwaltungen und Gemeinden mit dem Ziel, deren CO²-Fußabdruck („Carbon Footprint“) zu optimieren. Diese Leitlinien reichen

  • von der sinnvollen Anschaffung oder Auswahl von Hard- und Software
  • über die Sensibilisierung der Angestellten der Verwaltungen gegenüber Themen der Nachhaltigkeit
  • bis hin zur Schaffung innovativer Applikationen zu Gunsten der Stadtverwaltungen oder der Öffentlichkeit.

Alle Leitlinien verfolgen das Ziel, die Energiebilanz der Region zu verbessern. Sinn dieses Grünbuchs ist es, eine möglichst weitgreifende Kohärenz zwischen den GreenIT-Bemühungen der einzelnen Stadtverwaltungen herbeizuführen. Weiterhin soll der Weg zu effektiven Synergien und zur systematischen Reduzierung des Energieverbrauchs wie auch des CO²-Ausstoßes geebnet werden. Das Grünbuch ist dabei als Instrument zu verstehen, das den „klimatischen“ Anforderungen der kommunalen, nationalen und internationalen Politik gerecht wird.

Download: Grünbuch Green IT

Das Städtenetz sammelt Anmerkungen, weitere Vorschläge, Anregungen, Ergänzungen und Kritik. Bitte senden Sie Ihr Feedback an quattropole@vdl.lu